Vinyl-o-Plex

lockengeloet_vinyloplex_martina_lenzin_fiep_und_brumm

‘Fiep & Brumm’ — it’s a counterproduct!

Vinyl-o-Plex von LOCKENGELÖT • Lichtschaukasten aus Schallplatten

Alle neuen Motive – inklusive “Fiep & Brumm” von Martina Lenzin – vom 01. bis 08.12.2016 zum Einführungspreis (35€ Rabatt).

Made in Hamburg
Material: 3 LPs + Acrylglas
Incl. Leuchtmittel: Max. 25 W Fassung: E14
1,80 m Kabel (weiß) incl. Schalter
oder Direktanschluß für die Wand
Durchmesser: 30,5 cm Tiefe: 13,5 cm
Gewicht 1,6 Kg

Posted in Uncategorized | Leave a comment

“Heimat? Das gibt es nicht. Heimat ist die Kindheit, und dorthin kann man nicht zurück.”

Jeanine Meerapfel im Gespräch/Deutschlandradio Kultur

Quote | Posted on by | Leave a comment

Dizzyride—Young You

Vancouver-based director Angus Borsos captures the many faces of New York psych-soul duo Dizzyride. …Catch a glimpse of what their upcoming album will sound like, too. 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

DTCV/Hélène//Kellies/plastiq

come on, come on, come on and take it!

24/11/2016—DTCV && Hélène et Le Rayon Vert (1st show of the new band by Hélène from The Family’s Remote)—Astra Stube

27/11/2016—Las Kellies && plastiq w/Quirin Nebas—Astra Stube

Posted in plastiq, the astra stube chronicles | Leave a comment

‘Lust’ – Premiere: 18.11.2016, Lichthof Theater

Flyer: die Produktion

Flyer: die Produktion

LUST
Eine Performance über sexuelle Biographien und unerhörte erotische Phantasien von Frauen

“Es ist nicht so, dass ich diese Phantasie wirklich erleben möchte. Aber seit ich sie mir vorgestellt und darüber gesprochen habe, hat sich auch etwas in meinem Leben verändert. Es ist irgendwie unwirklicher geworden.”

Frauen und Fiktion überschreiten Schamgrenzen, brechen mit Tabus und geben der alltäglichen Lust eine Bühne. Ob dark dirty talk, eine lange Liste der Lustworte, eine Sammlung sexueller Identitäten, ein Bildband bedeutender Orgasmen oder Perlen perverser Sexphantasien – sie umarmen die Stereotypen und erweitern gemeinsam mit ihnen die erogenen Zonen. Sie finden die Hot Spots im Publikum und streifen dabei G-Punkte, -Flächen und -Zonen. Von Foucault bis Tinder machen sie mehr als einen intellektuellen Striptease und füllen dabei euer Bildarchiv mit verqueerten Bildern der Lust. Ein Gespräch. Ein Tanz. Eine Einladung auf den spannenden Spielplatz der weiblichen Lust. 

Frauen und Fiktion erproben an der Schnittstelle von Theorie und Theater alternative Entwürfe von Frau-Sein. Sie machen aktuelle intellektuelle Diskurse für eine breitere Allgemeinheit zugänglich, um damit neue Perspektiven für eine Alltagspraxis anzubieten.

Mit Eva Kessler und Patricia Carolin Mai
Eine Arbeit von Frauen und Fiktion: Anja Kerschkewicz & Eva Kessler
Choreografie: Patricia Carolin Mai / Konzeptionelle Mitarbeit & mit Texten von: Elsa-Sophie Donata Jach / Bühne & Kostüme: Felina Levits / Musik: plastiq / Licht: Sönke C. Herm / Dramaturgische Mitarbeit: Alisa Tretau / Beratung Produktion: Zwei Eulen

Gefördert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, die Rudolf Augstein Stiftung, die Hamburgische Kulturstiftung, die LICHTHOF Stiftung, die Gerda-Weiler-Stiftung und Gängeviertel e.V.

www.frauenundfiktion.de

*********************************************
LICHTHOF Theater, Mendelssohnstr. 15, 22761 Hamburg
Karten: http://www.lichthof-theater.de/event-reader/events/lust.html
/ karten@lichthof-theater.de / 040–855 00 840
Posted in plastiq | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Das Adjektiv “post-faktisch” – im englischen Original: “post-truth” – ist von der Redaktion der Oxford-Wörterbücher zum internationalen Wort des Jahres erklärt worden.

Das Wort wird definiert als Beschreibung eines Zustandes, in dem Emotionen und persönliche Voreingenommenheit wichtiger für die Bildung der öffentlichen Meinung sind als belegbare Fakten. “Post-truth” könne zu einem der prägenden Begriffe unserer Zeit werden, so Oxford Dictionaries. Die Nutzung des Begriffs sei im Jahr 2016 drastisch gestiegen – vor allem durch den US-Präsidentschaftswahlkampf und die Kampagne für einen Ausstieg Großbritanniens aus der EU sowie deren Widerspiegelung in den Sozialen Medien. Im Duden gibt es für die deutsche Übersetzung “post-faktisch” noch keinen Eintrag.

Quelle: Deutschlandfunk

Quote | Posted on by | Leave a comment

mittwochs im Walrus

Bildschirmfoto 2015-08-25 um 21.52.4416/11/2016, 21oo: Tresenmusik mit niedervolthoudini in der Walrus Bar, Wohlwillstr. 47 — gezeichnet: TTYN && MD e_mol

Posted in niedervolthoudini | Leave a comment