CADUS/Ich teile den Aufruf einer persönlichen Freundin:

Hallo liebe Menschen,

[English version below]

Vom 27. Dezember bis 08. Januar werde ich mit zwei weiteren Menschen aus Berlin ein kleines Team für Cadus (www.cadus.org) bilden. Gemeinsam werden wir nach Lesbos fliegen, um dort mitzuhelfen, die ankommenden Menschen mit dem Nötigsten zu versorgen. Wir haben beschlossen, uns dieser Gruppe anzuschliessen, weil es persönliche Kontakte gibt und das Projekt unbedingt unterstützenswert ist. Wir werden dort helfen, Menschen aus dem Meer zu retten, sie sicher an Land bringen und dort heiße Mahlzeiten zubereiten und dieses Essen verteilen. Weiter werden wir die Freiwillingen-Organisationen im Auf- und Ausbau sowie dem Unterhalt der (Kommunikations-)Infrastruktur unterstützen.

Für den Auf- und Ausbau sowie den Unterhalt der Infrastruktur der freiwilligen Helfer benötigen diese Geld. Insbesondere für die Boote, Feuerholz, Betriebsstoffe [Benzin, Diesel für Generatoren] und Handy-Rechnungen [internationale Koordination] aber auch für “ad-hoc Hilfsgüter” wie z.B. trockene Socken, (Rettungs-)Decken etc. welche teilweise sehr schnell besorgt und verteilt werden müssen. Die No-Border-Kitchen hat geschrieben, dass sie für Essen pro Woche ca. 3000 Euro ausgeben. Dafür bitten wir Euch um Eure Unterstützung. Viele Menschen bekommen ja zu Weihnachten Geld geschenkt. Dies ist eine gute Möglichkeit, Hilfe zu leisten und uns das Helfen leichter zu machen. Da Cadus ein e.V. ist, können Spendenquittungen ausgestellt werden. Es gibt auf

betterplace.org einen Spendenaufruf für CADUS/ Lesbos:
https://www.betterplace.org/de/projects/35982-unterstutze-cadus-search-and-rescue-seenotrettung-in-lesbos-griechenland

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du uns unterstützen könntest. Wir geben unsereFerien dafür her und haben schon vieles an Ausgaben, was wir selbst decken. Alles schaffen wir nicht alleine. Daher bitte, bitte unterstütze das Projekt! Wer möchte, kann uns auch direkt Geld geben oder überweisen, sodass wir es weiterleiten. Was auch immer am Einfachsten ist.

Sachspenden:
Die Information, die wir zu Sachspenden erhalten haben, war, dass es mehr Sinn macht, Geld mitzubringen, da vieles schon dort in Lagern liegt und es teilweise schwierig ist, diese Güter zu den Menschen zu bringen. Vor Ort ist es am einfachsten, die genau dann gebrauchten Güter zu besorgen.

Falls sich jemand anschliessen will: tatkräftige Hilfe ist herzlich willkommen! Einfach an info@cadus.org schreiben, dann organisieren wir was.

Und natürlich ist das Weiterleiten und -verbreiten dieser Mitteilung ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank für Eure Unterstützung & all the best!

x

CADUS
ein Projekt von Phoenix – Redefine Global Solidarity e.V.
info@cadus.org

Spenden bitte an:
Phoenix – Redefine Global Solidarity e.V.
Verwendungszweck Projekt CADUS
Volksbank Berlin
IBAN DE55 1009 0000 2533 5240 04
BIC BEVODEBBXXX

Impressum:
Phoenix – Redefine Global Solidarity e.V.
Waldemarstraße 28
10999 Berlin

Büroadresse:
Oranienstraße 183
2. Hinterhof, Aufgang B, 4. Stock links
10999 Berlin

Tel.: 030 – 92 36 12 77
Fax: 030 – 61 62 99 46
E-Mail: info@cadus.org

Vertreten durch:
Sebastian Jünemann
Nina Röttgers
Daniel Hummelt

– – –

Dear everyone,

Between December 27th 2015 and January 8th 2016 with two others I will head to Lesbos to support cadus.org to help the arriving refugees with the most basic supplies. Specifically, we will help distributing relief supplies (like dry clothes, blankets, tents etc.) and food in cooperation with the Cadus NGO. Furthermore I will support the volunteer
organizations in establishing and maintaining their (communications-) infrastructure.

To establish and maintain the infrastructure of the volunteer organizations, they need money. Especially for basic supplies like the boats, firewood, petrol or diesel and to pay the phone bills [international coordination] but also for “ad-hoc relief supplies” like dry socks, (emergency-)blankets etc. which sometimes need to be organized and distributed on short notice. The No-Border-Kitchen writes that they require about 3000e per week for cooking. For that, we kindly ask for your support. Maybe some of you will get money for Christmas and could imagine supporting the support in Lesbos.

Cadus is an e.V. so donations from Germany can be set off against tax liability. Here is the project to support:
https://www.betterplace.org/de/projects/35982-unterstutze-cadus-search-and-rescue-seenotrettung-in-lesbos-griechenland

Since me and my friends already donate our holidays and spent quite some money on our own expense it would be awesome if you could support us with a donation to http://www.cadus.org

Commodity contributions:
The news from the area says that money donations makes more sense than contributions in form of clothes etc. A lot of stuff is being stored in big storage places and that sometimes it’s difficult to bring that stuff to the people who need it. With money the things that urgently is needed can be bought.

If anyone wants to join, get in contact and we’ll organize that. And of course forwarding this message is very much appreciated!

Thank you very much for your support & all the best!

x

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s