GEWUCHS, mindestens Teil I und II:

Daniel van Eendenburg und Nils Knott haben ihre Kumpels, Lieblingskünstler und Lieblingsmusiker gebeten, sie auf einer vierwöchigen Teststrecke aus Material und audiovisuellen Elementen im Westwerk zu begleiten. Wöchentlich soll eine Etappe des Unvorhersebaren begossen und von Ein- oder Mehrmenschorchestern bespielt werden. Endlich mal wieder etwas Unklares! Zu erwarten über die vier Wochen sind, den vielfältigen Betätigungsfeldern der Partizipanten entsprechend: Vor- und Rückbauten, Basteleien, Gelöte, Stimmungsleuchten, Ab- und Aufnahmen audiovisuellen Charakters, Playbacks, Flashbags, intime Barsituationen, Zeichnungen, Collagenhaftes, Umfunktioniertes, Verworfenes, Vorträge, Material, Trinker, exTrinker, Mütter, Kinder, Teppiche, russisch Koks, Noise und Experimente mit Ton, Tageslichtschreiber, Bereiche, Konstruktionen, Musikvideomaschinen und Autodidakten.

Dienstag, 20. März – & + Freitag, 13. April

Mit Niedervolthoudini | Anne Vagt | Patrick Farzar | Timor Litzenberger | Florian Tampe | Jorel Heid | Sarah Manz | Alexandra Griess | Julian Gorten | Benni Bo | Andre Jankowski | Elmar Lause | black princess feat. Balz Isler | Barabass | Prinz Ändru | Kamasutra Kurt | on+brr | d.w.f. David Wallraf | Mark Boombastik | the magical flying love lab

…Da lässt sich das Mehrmenschorchester HONEYHEADS nimmernicht lumpen (Gastmusiker nicht unklar aber geheim), dafür aber von der niedervolthoudini‘schen Musikvideomaschine live umfunktioniert ab- und aufnehmen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s